22.02.2016|Pressemitteilung SPD Flörsheim

Der Kreis wird die Stadt Flörsheim am Main beim Kampf gegen den Fluglärm unterstützen

„Die Flörsheimer SPD freut sich, dass der Antrag der SPD-Kreistagsfraktion, die Stadt Flörsheim am Main bei ihrem Kampf gegen den Fluglärm und die damit entsprechenden Klagen durch den Main-Taunus-Kreis zu unterstützen, mit einer deutlichen Mehrheit im Kreistag rechnen kann,“ teilte Fraktionsvorsitzende Marion Eisenmann-Kohl mit.

Nachdem die Stadt Hattersheim leider ihre Unterstützung zurückgezogen hat, ist es um so wichtiger, dass Flörsheim am Main mit seinen aktuellen Mitstreitern, der Stadt Hochheim am Main und der Stadt Mainz, nicht alleine steht. Die Unterstützung durch den Main-Taunus-Kreis zeigt, dass sowohl dem Kreis selbst als auch die übrigen Kommunen im Kreis gegen den Fluglärm einig sind und gemeinsam dagegen vorgehen wollen. „Der Zusammenhalt und die Einigkeit des Kreises und dessen Kommunen stärken die Position gegenüber dem Betreiber des Flughafens und werden bei der Umsetzung der Forderungen einen wichtigen Beitrag leisten“ ist sich Marion Eisenmann-Kohl sicher. „Neben dem Klageweg werden wir uns als Flörsheimer SPD aber weiter für die Einführung einer Lärmobergrenze einsetzen. Jeder, der hier im Umfeld des Flughafens auf Dauer leben möchte, hat ein Recht auf die verlässliche Auskunft, wie laut es denn am Flughafen überhaupt werden darf“, erläuterte die SPD-Fraktionsvorsitzende das vorrangige politische Ziel, um zu einem für die Anrainerkommunen verträglichen Betrieb des Frankfurter Flughafens zu kommen. „Der Frankfurter Flughafen hat wegen des derzeit gültigen Fluglärmschutzgesetzes den schlechtesten Lärmschutz aller großen deutschen Flughäfen! Wenn das Fluglärmschutzgesetz jetzt nach zehn Jahren überarbeitet werden muss, wollen wir uns gerade deshalb noch stärker für einen besseren Lärmschutz im aktuellen Wohnungsbestand einsetzen. Das Umweltbundesamt hat hierfür ja schon erheblichen Handlungsbedarf des Gesetzgebers aufgezeigt“, ergänzte Marion Eisenmann-Kohl.

Termine

01. April - SKA (Sozial- u. Kulturausschuss)

02. April - ASU (Ausschuss Stadtentwicklung u. Umwelt)

03. April - Aufsichtsrat SWE (Stadtentwicklungsgesellschaft)

              - HFA (Haupt- und Finanzausschuss)

09. April - SV-Fraktion

11. April - SVV (Stadtverordnetenversammlung)

29. April - SPD-Ortsverein Vorstandssitzung

TERMINE im MAI: Nadja Gneupel, unsere Bürgermeisterkandidatin unter: nadjagneupel.de; kontakt@nadjagneupel.de

08. Mai  -  Europa-Stammtisch: Dr. Dieter Falk "Brexit, und nun Europa?"  19 Uhr, Wunderbar Weite Welt, Bahnhof Eppstein

15. Mai  - Bremthal: Ortsbegehung Treffpunkt Buswendehammer Wildsächser Straße, 17.30 Uhr

             - Bremthal SPD Stammtisch mit Nadja Gneupel + Dr. Dieter Falk, 19 Uhr Gaststätte Bacco

24. Mai - Eppsteiner Wochenmarkt: Nadja Gneupel und ab 17 Uhr Nancy Faeser

26. Mai - Wahl Europaparlament + Bürgermeisterwahl

Lothar Quick

Vorsitzender

Am Holderbusch 28
65817 Eppstein-Vockenhausen